Sonstiges

Mir bist Du wichtiger als die, die noch nicht so lange hier leben!

GroKo-Finanzierung: Wer soll das bezahlen?

 

Wir werden die Steuerbelastung der Bürger nicht erhöhen“, heißt es im Sondierungspapier.

Wer’s glaubt wird selig.

Man darf davon ausgehen, dass nicht nur für die versprochenen Geldgeschenke nach Brüssel der Steuerzahler neuerlich zur Kasse gebeten wird.
Denn wie die Vorhaben der GroKo finanziert werden sollen, bleibt weitestgehend offen.

Wer den EU-Haushalt massiv mit deutschen Steuergeldern subventionieren will und die Migrationspolitik damit umschreibt, „wenn mehr kommen, dann kommen eben mehr„, der meint es nicht gut mit den Bürgern, insbesondere mit den Gering- und Mittelverdienern.

Völlig planlos starten Union & SPD in die kommende Legislatur.

Was passiert, sollte sich der Asylansturm aus 2015 wiederholen, sollten wir uns lieber nicht ausmalen. Auch nicht die Folgen einer etwaigen Beendigung der Nullzinspolitik seitens der EZB.
Der Haushalt der zukünftigen Bundesregierung fiele in sich zusammen wie ein Kartenhaus.

 

Quelle: Alice Weidel

0 Kommentare zu “Mir bist Du wichtiger als die, die noch nicht so lange hier leben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: