Sonstiges TOP

Man glaubt es kaum! Herr Schäuble (CDU) sagt: Wir Bürger MÜSSEN mehr Muslime akzeptieren

Deutschland soll frei und christlich bleiben: Wir akzeptieren den Import des Islam NICHT!

 

Wir sind die einzige Partei, die sich der Bewahrung unserer Kultur und Traditionen verpflichtet sieht; die einzige Partei, die nicht vergessen hat, auf welchem Fundament unser Wertesystem beruht; und die einzige Partei, die erkannt hat, welchen Rückschritt der Islam uns bringt. Und dieser gehört eben deshalb NICHT zu Deutschland und Europa!

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) verdeutlicht einmal mehr, dass das „C“ im Namen seiner Partei keinerlei Bedeutung mehr hat. Schäuble stellte in einem Interview mit der Funke-Mediengruppe gleich mehrere absurde Thesen auf – so beispielsweise die, dass der Islam zu Deutschland gehöre und wir – also das deutsche Volk – die Zuwanderung von immer mehr Muslimen zu akzeptieren hätten.

focus.de – Schäuble: Bürger müssen akzeptieren, dass es immer mehr Muslime gibt

Lieber Herr Dr. Schäuble, wir sind ein freies Land. Akzeptieren müssen wir das, was uns die politische Elite auftischt, deshalb auch absolut nicht.

Wir als AfD wollen Deutschland so bewahren, wie wir es kennen: Als freiheitliches Land, in dem das Grundgesetz und nicht die Scharia bestimmt, was richtig und was falsch ist.

Lieber Herr Dr. Schäuble, wir sind darüber hinaus ein christliches Land. Das „C“ in CDU stand einmal für diesen Wert, auch wenn Sie das längst vergessen haben. Wir wollen christliche Werte bewahren, denn unter anderem sie sind das Fundament für unser gemeinsames und friedliches Miteinander.

Deshalb, lieber Herr Dr. Schäuble, werden wir als AfD niemals akzeptieren, was Sie uns zu akzeptieren zwingen.

Muslime gehören nur dann zu Deutschland, wenn sie sich auf dem Boden des Grundgesetzes bewegen. Muslime die zu uns „geflüchtet“ sind, gehören ebensowenig zu Deutschland wie ihre Religion, sondern halten sich hier lediglich für die Dauer des Fluchtgrundes auf – oder bis sie abgeschoben werden, sofern das irgendwann einmal passiert.

 

Quelle: Alice Weidel

17 Kommentare zu “Man glaubt es kaum! Herr Schäuble (CDU) sagt: Wir Bürger MÜSSEN mehr Muslime akzeptieren

  1. Peter Maria Rueth

    Ich muß gar nichts akzeptieren alter Mann. *lölchen* Was reden Sie alter Mann für einen Unsinn. Wenn es der Gang der Geschichte wäre @Schäuble … ? Ist er aber nicht. Nein, es ist nicht der Gang der Geschichte sondern der Gang eines alten, im Grunde senilen, verbitterten, von einem Anschlag gezeichneten Pflegepatienten, welcher glaubt Gott spielen zu dürfen und sich immer noch wichtig machen will. Dabei ist er so etwas von Unwichtig.

    Nein, alter Mann im Rollstuhl; Es ist nicht Gottes Wille, dass diese Republik mit Allahs Kriegern geflutet wird … Es ist ausnahmslos Ihr und Merkels Wille dem überheblichen Willen der globalen Elite hörig zu folgen. Tun Sie nicht so als der Einfall ehemaliger IS-Krieger, der Einfall Altkultur bewahrende Moslems oder dreister Versorgungssuchender ein unumgänglicher, nicht rückgängig machbarer, fatalistischer Wille Gottes gewesen.

    Dieser dreiste – Demokratie auslöschende – Gewaltakt gegen Volk und Vaterland wird in die deutsche Geschichte eingehen .. Diesen Untergang der deutschen Republik ist Ihre Schuld Schäuble und Merkel. Machen Sie beide endlich, dass Sie Land gewinnen .. aber dalli ..

    Gefällt mir

  2. Der Rest der Bevölkerung müsse akzeptieren, „dass es in Deutschland einen wachsenden Anteil von Muslimen gibt.“
    NÖ Herr Schäuble,
    1. Ich bin kein Rest…und
    2. das immer mehr aufgeklärte und aufgewachte Volk werden dies (und womöglich sogar noch wachsend?) NIEMALS akzeptieren! Einfach mal Allahs Gebote im Koran lesen!
    Wetten, da geht ihnen der Rollstuhl durch!

    Gefällt mir

  3. Carmen Zucker

    Jetzt habe ich aber die Faxen dicke!!! Seit wann müssen wir uns sagen lassen was wir akzeptieren müssen und was nicht.. Unser Glaube und unsere Meinung ist ein freies Gut und das müssen wir uns nicht von irgendwelchen verkappten Politikern nehmen lassen..Pack Eure Lügen Köpfe ein und macht Platz für eine neue Generation! Euer veraltetes engstirniges Denken ist einfach nur noch zum kotzen.. Ihr lässt uns buckeln wie Leibeigene und nehmt uns jeden Cent weg den ihr könnt und dann schreibt ihr uns noch vor was wir zu denken oder zu akzeptieren haben!!!! Das Fass ist übergelauden und ich hoffe dass Euch die stinkende Fülle zuerst erwischt. Eine bodenlose beschämende Aussage die unser Volk mit Füßen tritt. .Schämt Euch dass Ihr Euch‘ Unsere Politiker’nennt!!!!!!!!

    Gefällt mir

  4. Jochen P. Hering

    Schäuble, die größte Zecke, die unser christliches Abendland hat und die wir abstreifen müssen. Wir brauchen wieder volle christliche Helden wie Prinz Eugen, die den Islamisten wie Erdogan auch militärisch entgegen treten !!!!!

    Gefällt mir

  5. „Gott sei Dank“ im wahrsten Sinn des Wortes gibt es eine Partei im deutschen Bundestag die sich für unsere Bürgerrechte und die Bewahrung unserer Identität einsetzt und kämpft. Frau Dr. Weidel bitte bleiben Sie und die gesamte Fraktion der AfD im Bundestag standhaft. Zu den geistigen Ausfällen des Herrn Schäuble ist nur anzumerken: Ich muss überhaupt nichts akzeptieren was ich nicht möchte, nur über meine Leiche.

    Gefällt mir

  6. Klaus Selter

    Lest Euch mal das erste Gebot durch und denkt darüber nach!
    DU SOLLST KEINE ANDEREN GÖTTER HABEN NEBEN MIR!
    Heißt sicher nicht, macht gemeinschaftliche Gottesdienste mit anderen Glaubensgemeinschaften.
    Heißt sicher auch nicht, islamische Prediger in christlichen Kirchen, Allah ist der Großteil vorbeten zu lassen. Der Verstoß gegen die zehn Gebote ist eine Todsünde!
    Eigentlich müsste man die Kardinäle exkommunizieren lassen. Oder mindestens die Priesterweihe aberkennen. Und nicht nur bei ihm, bei allen Bischöfen, die so etwas zulassen.
    Die Osterkerze ist ein Symbol für das Licht, welches auferstanden ist. Sicher hat er sich nicht die Mühe gemacht, um nun in seinen Häusern islamische Vorbeter , Allah ist der größte, zu hören.
    Gerade zu Osten sollte man sich das 1. GEBOT IN ERINNERUNG RUFEN.

    Gefällt 1 Person

    • Ralf Sander

      Das blöde daran ist nur, dass Christen, Moslems und Juden an den selben Gott glauben. Sie nennen ihn nur anders. Bis Abraham war alles gleich, die Propheten und Prediger wurden danach andere, die einen glaubten an den Messias, die anderen nicht, den Gott haben sie aber nie getauscht. Gott sei dank…!

      Gefällt mir

  7. Symptomathisch für diesen Staat, der nur noch den Verbots- oder Befehlston kennt. Wir brauchen dringend ein Korrektiv für diese komplett aus dem Ruder gelaufene Situation in Deutschland – und haben es mit der AfD im Bundestag jetzt Gott sei dank auch bekommen. Die für die Misere Verantwortlichen müssen zur Rechenschaft gezogen werden. Dazu gehört u.a. auch Herr Schäuble. Ich lasse mir von so jemanden nicht befehlen, was ich zu akzeptieren habe.

    Gefällt 2 Personen

  8. ! Ich MUSS gar nichts akzeptieren !

    Es scheint, als wäre unser Bundestagspräsident schon lange nicht mehr U-Bahn gefahren.
    Als Behindertem stünden ihm da in der Berliner Linie 8 sicherlich neue Erkenntnisse ins Haus.
    In jedem Fall aber ist Schäubles Aussage reichlich unhistorisch.
    Was wäre denn Europa heute, wenn Karl Martell bei Portiers oder Johann Sobieski vor Wien NICHT ihre Pflicht getan hätten?
    Wir christlich geprägten Europäer haben das Recht, uns gegen den anti-christlichen Islam zu wehren, unsere Normen und unsere Lebenskultur zu bewahren.
    Auch wir Deutsche haben gemäß Artikel 20 Grundgesetz das Recht, unsere freiheitliche demokratische Grundordnung zu verteidigen.
    Nicht nur das: wir haben sogar die Pflicht dazu!
    Weiß Wolfgang Schäuble das nicht?

    Gefällt 1 Person

  9. Schäuble tritt bald ab… sehr viele lassen sich nichts mehr von ihm sagen, da er keine Kompetenz hat… also, das ist nur ein biologisches Problem. Wir müssen gar nichts akzeptieren, was er sagt.

    Gefällt 1 Person

    • Nein, natürlich müssen wir nicht akzeptieren was Schäuble sagt, aber er hat die Eigendynamik des Islam mit angeschubst, in Gang gesetzt.
      Der Islam ist deshalb so tückisch, weil er geruchlos ist wie ein Gas. Ein Labyrinth von sich widersprechenden Forderungen erfüllt alle Kriterien einer Psychosekte, und dadurch ist er glitschig wie ein Aal. Millionen verschiedener Auslegungen und Interpretationen, und doch entfaltet er sich – so er Nährboden findet – schrittweise so aus, bis er sich am Ende vollständig installiert hat. Das ist die Gefahr, die politisch sehr schwer zu bannen ist. Ohne radikale Maßnahmen schlüpft er wirklich durch jede Lücke hindurch.

      Gefällt mir

  10. He Jian

    … lieber stehend sterben als kniend akzeptieren!

    Gefällt mir

  11. Norbert Wulff

    Vollkommen Recht hat Frau Weidel.
    Herr Schäuble sollte lieber in Rente gehen und Platz machen für die Jüngere Generation, solch einen Blödsinn zu verbreiten, aber er wird schon die Quittung dafür bekommen.
    Wir müssen nichts akzeptieren , denn Muslime gehören nicht zu Deutschland.

    Gefällt 1 Person

  12. Gertrud Brauwers

    Ich finde es eine Frechheit. Was glaubt der wehr er ist wie konnten die Menschen diese Regierung noch wählen kann es nicht verstehen

    Gefällt mir

    • Stefan Angerer

      Wei die Menschen aus Gewohnheit CSU wählen, ohne zu überlegen, wohin uns diese Partei führt. Meine Eltern kämen gar nicht auf die Idee eine andere Partei als die CDU/ CSU zu wählen. Die wählen immer schon CSU, sind zwar mit der Einwanderungspolitik , der Islamisierung nicht einverstanden, aber die Möglichkeit bei der Wahl das Krez bei einer anderen Partei zu machen, nein auf diese Idee sind sie noch nicht gekommen. Ich meine das viele Stammwähler der CDU so denken und verfahren. 😖

      Gefällt mir

  13. Voll meine Meinung. Dem gibt es nichts hinzuzufügen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: