Sonstiges

Gutmenschentum führt dazu, dass uns diverse Parallelgesellschaften auf der Nase herumtanzen

Kaum bekommt Söder ein bisschen Gegenwehr, schon knickt er ein!

 

Als Ministerpräsident sollte er wissen, welche Worte er nutzt. Wer kann sich durch den Begriff denn verletzt fühlen? Doch nur jene, die gemeint sind, also Menschen, die nicht verfolgt werden, sondern nach Deutschland kommen, um hier von den Sozialleistungen zu profitieren. Und die Gefühle dieser Menschen, die unberechtigt nach Deutschland kommen, will Söder nicht verletzen?


zeit.de – Markus Söder (CSU) will den Begriff „Asyltourismus“ nicht mehr verwenden
focus.de – Mann wurde schon zehnmal abgeschoben – und kam immer wieder zurück


Warum? Damit sie sich hierzulande wohler fühlen? Wäre es nicht gerade Aufgabe eines Ministerpräsidenten, mit solchen Worten dafür zu sorgen, dass jene, die das Asylrecht missbrauchen, sich hierzulande eben nicht wohl fühlen?

Genau dieses Gutmenschentum, ja niemandes Gefühle verletzen zu wollen, führt doch dazu, dass uns diverse Parallelgesellschaften auf der Nase herumtanzen.

Weil es als unsensibel gilt, Kritik an anderen Kulturen zu äußern und Probleme offen anzusprechen, haben wir so eine drastische Zunahme an Zwangsehen, Genitalverstümmelung und Ehrenmorden in Deutschland.

Wenn wir den Menschen klar machen wollen, dass sich jeder hierzulande an unsere Gesetze zu halten hat, Respekt vor dem Gegenüber zu haben hat und andere Menschen nicht als minderwertig behandeln darf, weil sie Frauen, Ungläubige oder Homosexuelle sind, dann müssen wir die Gefühle von so manch einem verletzen. Einer Gesellschaft, in der man keine Gefühle verletzen will, der werden am Ende alle auf der Nase herum tanzen.

Will Söder Rücksicht auf Asyltouristen wie diesen Marokkaner nehmen, der schon zehnmal abgeschoben wurde und jede Abschiebung als Kurzurlaub im Heimatland behandelt, indem er immer wieder kommt?

 

Quelle: Martin Sichert

0 Kommentare zu “Gutmenschentum führt dazu, dass uns diverse Parallelgesellschaften auf der Nase herumtanzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: