Sonstiges

Auch die Polizei wacht langsam auf! Wenn die Nazikeule nicht mehr zieht

Ein Gastbeitrag von Kurt Peter Saueressig:


Gestern, 31.07.2018, für mich ein Tag der Hoffnung, aber der Reihe nach:

 

Gestern kam ich vom Schwimmbad zurück, und war bester Laune! Plötzlich, Blaulicht voraus, Strasse zu meiner Wohnung voll gesperrt, Unfall! Umdrehen, außenrum fahren, Auto endlich auf meinem Parkplatz geparkt. Betreffender Unfall geschah cirka 20 Meter von meinem Parkplatz entfernt. Also war es von mir kein blödes Gaffen, sondern angebrachtes Interesse, vielleicht kann man ja helfen!

Also, Frau Doktor kam vom Hausbesuch zurück, stieg in ihr Auto, blinkte vorschriftsmäßig, und wollte aus der Parklücke – an einer Ecke zu einer recht großen, und gut übersichtlichen Kreuzung -, rausfahren! Ein „Noch nicht solange hier Lebender“ kam mit seinem Wagen mit einem Affenzahn, äääää, mit überhöhter Geschwindigkeit um die Ecke gerast, und zack….schon hat `s geknallt.

Ok, Polizei, Unfallaufnahme, ihr kennt das. Plötzlich bemerke ich, wie der „Noch nicht solange hier Lebende“ auf den Polizisten losging!

Du Rassist, du Nazi, warum du fragen erst Frau, und nicht mich?

Soweit, so schlecht! Jetzt war ich schon darauf gefasst, dass der Beamte – er ist sicher erst zwischen 25 und 30 Jahre jung, political correct beschwichtigend auf den Neubürger eingehen würde. Wollte grade selbst loslegen, als der Polizist aber so richtig explodierte! Jetzt herrlich laut und aggressiv:

Komm mir nicht mit der Rassistennummer, und für dich bin ich kein Nazi! Ist das klar? Geh` an dein Auto, ich komme dann zu dir!

Der „Noch nicht solange hier Lebende“ lief ein paar Schritte rückwärts, und war sichtlich konsterniert, weil er mit dieser Reaktion nicht gerechnet hatte. Er dachte wohl, dass immer und überall in Deutschland die Nazikeule weiterhilft. Ehrlich gesagt, ich dachte das auch. Aber, es kam eben ganz anders, und das war auch gut so. Ich konnte mich nicht mehr zurückhalten, applaudierte lautstark, und rief „Sehr gut, vollkommen richtig!“ Sichtlich geknickt, hörte und sah man von dem „Noch nicht solange hier Lebenden“ so gut wie nichts mehr.

Anschließend entstand mit den Zeugen, den Nachbarn der Strasse und mir, eine recht interessante Diskussion über das Geschehene, und wie es in unserem Staat wohl weiter gehen wird, wenn sich nicht bald etwas ändert.

Am Ende appellierte ich an sie, in Zukunft vernünftig zu wählen, und habe versucht sie zu überzeugen, dass dafür nur die AfD infrage käme!

Alles in allem war es ein sehr heißer, aber auch ein sehr interessanter Tag für mich, und auch für meine Nachbarn! Fazit: Auch die Polizei wacht langsam auf, und traut sich auch was! Der junge Polizist ist für mich ein echter Bürgerrechtler, ein echter Held!

1 Kommentar zu “Auch die Polizei wacht langsam auf! Wenn die Nazikeule nicht mehr zieht

  1. Jürgen Walter

    Dein Wort in Gottes Ohren! Ich kann dir sagen, was passieren wird, wenn es wirklich drauf ankommt!
    Bei Unruhen oder gar Bürgerkriegen wird ein Großteil der Polizei auf das eigene Volk schießen! Ganz einfach!
    Und wenn Polizei nicht reicht oder Einheiten sich weigern, dann werden Soldaten eingesetzt. Bei beiden steigt in erschreckendem Maße bei Einstellungen die Ausländerquote! Und Ausländer heißt hier nichts anderes, als dass arabisch muslimische Verbrecher Clans einen ihrer Sprösslinge sauber halten und in die Polizei Ausbildungen stecken, um ein späteres U-Boot dort zu haben!
    In Berlin gibt es mittlerweile eine 30% Ausländerquote!
    Großteile der Polizei sind für mich Kollaborateure mit einem hochmafiösen Verbrechersyndikat in Berlin, mit Staatsterroristen allerübelster Sorte, die sich Politiker schimpfen, allen voran dieses Drecksstück von Merkel!
    Die Mehrheit der Polizei weiß mittlerweile, so uninformiert kann man heute nicht mehr sein, dass sie von Merkel gebrochenes Recht, also Unrecht, umsetzt im Falle der illegal sich hier aufhaltenden und häufig hoch kriminellen Asylschmarotzern!
    Wenn ein Beamter Unrecht umsetzen muss, wird ihm keine Kündigung drohen! Die Polizeigewerkschaft könnte bitte mal schleunigst die Sache hier juristisch abklären und noch schleuniger zur Revolte aufrufen!!!
    Wie lange soll das in diesem verdammten Land der Arschkriecher und hündisch Kriechenden noch gehen?👊👊👊
    Kurt Tucholsky hat vor über hundert Jahren schon festgestellt, dass der deutsche Mann sich durch namenlose Zivilfeigheit auszeichnet, siehe das Buch „Der Untertan“ von Heinrich Mann!
    Ein Spezialkommando mit den heldenhaften Absichten eines Stauffenberg würde diese ganze widerliche Situation in wenigen Minuten beenden!
    WO sind diese Helden??? Wenn es sie geben wird, würden sie als Volkshelden viele Jahre gefeiert und geehrt!
    Aber das wird hierzulande ein Traum bleiben!
    Stattdessen werden wir mit deutscher Gründlichkeit und Akribie unseren eigenen demografischen Untergang durch einen lange geplanten Volksaustausch besiegeln!
    So blöd können tatsächlich nur die Deutschen sein!
    Sich selbst prügeln und vernichten und das Fremde, sei es noch so primitiv, huldigen und ins Land holen! Wir haben einfach nichts dazugelernt und nichts anderes verdient, als unterzugehen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: