Mediathek Parlament

Fabian Jacobi – Rede vom 09.11.2018

Fabian Jacobi – Frauenanteil im Deutschen Bundestag

 

Eine Frauenquote im Bundestag ist verfassungsfeindlich!

Zur Geisterstunde im Bundestag… probt Die Linke (aber nicht nur die) den Umsturz der demokratischen Ordnung und die Einführung ‚gelenkter‘ Wahlen in Deutschland. Nachzulesen hier.

Es wird in diesen Tagen viel vom Verfassungsschutz geredet, und so will ich das auch einmal tun.

Der Verfassungsschutz, das ist ein Institut, welches sich befassen soll mit ‚verfassungsfeindlichen Bestrebungen‘.

Schaut man sich um, gewinnt man den Eindruck, daß viele den Begriff ‚verfassungsfeindlich‘ für eine Art Universalbeschimpfung halten, mit der sie alles belegen können, das ihnen irgendwie widerstrebt.

Glücklicherweise leben wir aber in einem Rechtsstaat, in dem juristische Begriffe dem Gesetz entnommen werden.
Was ist eine verfassungsfeindliche Bestrebung?

Das Verfassungsschutzgesetz sagt es: eine Bestrebung, die abzielt auf die ‚Abschaffung oder Außerkraftsetzung wesentlicher Verfassungsgrundsätze‘.

Und was sind die Grundsätze, die abschaffen zu wollen den Verfassungsfeind ausmacht? Auch das steht dort nachzulesen. Gleich der erste, den das Gesetz nennt, ist dieser: das Recht des Volkes auf eine freie und gleiche Wahl der Volksvertretung.

Es bedarf keiner juristischen Künste, um zu erkennen, daß der Antrag, über den wir gerade reden, die Abschaffung genau dieses Grundsatzes zum Gegenstand hat.
Eine Wahl, bei der vorgeschrieben wird, wen das Volk zu wählen hat, die ist eben alles mögliche, aber weder frei noch gleich.

Was wir vor uns haben, ist eine lupenreine verfassungsfeindliche Bestrebung. Das ist jetzt nicht gar so überraschend von einer Partei, die als Fortsetzung einer diktatorischen Staatspartei namens SED wahrlich über genug Erfahrung im Unterbinden freier Wahlen verfügt.

Viel bedenklicher ist, daß solche verfassungsfeindlichen Bestrebungen auch in den Regierungsparteien im Gange sind.

Hat doch ausgerechnet die Bundesministerin der Justiz, sie kommt von der SPD, sich jüngst zu einem Quotenwahlrecht öffentlich bekannt.

Und hat doch niemand geringeres als die Generalsekretärin der CDU, die sich anschickt, demnächst Parteivorsitzende zu werden, diese Bestrebungen in einem Buch eigens niedergeschrieben und veröffentlicht.

Nun ist sicherlich nicht jedes Mitglied der SPD oder der CDU ein Verfassungsfeind. Viele teilen diese Ansichten nicht.

Aber daß von Ihrer Führungsspitze solche umstürzlerischen Pläne in aller Öffentlichkeit verfolgt werden, das müssen Sie sich zurechnen lassen.

Bei der SPD ist nicht sehr viel Hoffnung. Wenigstens die CDU aber muß die verfassungsfeindlichen Elemente in ihren Reihen in den Griff bekommen, ansonsten ist unsere Demokratie auf das schwerste gefährdet.

0 Kommentare zu “Fabian Jacobi – Rede vom 09.11.2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: