Mediathek Parlament

Martin Hess – Rede vom 01.02.2019

Martin Hess – Reform der föderalen Sicherheitsarchitektur

 

Deutschland ist so unsicher wie nie zuvor!

Während die FDP ihre Reform durch eine Kommission erarbeiten lassen will, fordert die AfD eine Bundeszuständigkeit für die Gefahrenabwehr.

Die FDP verfährt nach dem Motto: Wenn man nicht mehr weiter weiß, dann bildet man einen Arbeitskreis. Wir haben aber keine Zeit, zu warten, bis eine Kommission im Jahre 2020 Empfehlungen ausgearbeitet hat.

Die Terrorgefahr ist so hoch wie nie zuvor, das hat die Aushebung der irakischen Terrorzelle am Mittwoch eindeutig gezeigt. Deshalb müssen jetzt die Maßnahmen umgesetzt werden, die alle Praktiker und die meisten Experten schon lange fordern und die unsere Fraktion vorgeschlagen hat:

Der Kampf gegen den Terrorismus darf nicht länger durch die Zersplitterung des Rechts in zig Polizeigesetze behindert werden. Daher muss dem Bund die klare Zuständigkeit für die Gefahrenabwehr im Bereich der Terrorismusbekämpfung übertragen werden.

Und alle islamistischen Gefährder sind umgehend in Abschiebehaft zu nehmen und abzuschieben. Handelt es sich um Deutsche, so müssen diese so lange in Gewahrsam genommen werden, wie die Bedrohung für Leib und Leben der Bürger anhält. Die Sicherheit der Bevölkerung ist wichtiger als die Freiheitsrechte von Terroristen!

%d Bloggern gefällt das: