Berichte Mediathek

Die AfD-Fraktion wird Antrag auf Target2-Sicherheiten von Schuldnerländern ins Plenum bringen

Peter Boehringer – Die TARGET2-Forderungen der Bundesbank lagen Ende März 2019 bei 940 Milliarden Euro.

 

Dies entspricht in etwa 50 Prozent der gesamten Bilanzsumme. Letztlich handelt es sich bei diesen Forderungen um nichts anderes, als um einen unbegrenzten zinslosen Überziehungskredit an die hochverschuldeten EU-Südstaaten.

Ein immenses Risiko, das abseits des Extremfalls des Austritts eines oder mehrerer Staaten aus der Eurozone besteht. Der Missbrauch des TARGET-Systems ist umgehend zu beenden. Im Zweifel muss die Bundesbank auf eine Sicherheitsunterlegung ihrer Forderungen bestehen. Letztlich geht es hier auch um das Geld der deutschen Bürger.

%d Bloggern gefällt das: