Mediathek Veranstaltungen

Jürgen Elsässer: Erst kommt das Land & das Volk. Der Osten wird jetzt BLAU leuchten!

Die erste COMPACT-Veranstaltung in Berlin seit fast drei Jahren, und gleich 150 Besucher! Der Saal im Osten von Berlin war voll, die Hitze drückend, die Stimmung glänzend.

 

„Der Osten leuchtet – Was der Westen lernen kann: Die AfD vor wichtigen Landtagswahlen“ lockte Besucher aus nah und fern – schließlich war das Podium hochkarätig!

Dennis Augustin (ab Min. 6:40), bisher einer von zwei AfD-Landeschefs in Meck-Pomm, bilanzierte den „mörderischen Sommer 2019“, die Gleichzeitigkeit von absurder Klimadiskussion und die erschreckende Gewalt durch Asylanten.

Christina Baum (ab Min. 29:20), Landtagsabgeordnete in Baden-Württemberg, sprach zum Thema „AfD und Verfassungsschutz“ und forderte ihre Parteifreunde auf, standhaft zu bleiben und sich nicht vom Inlandsgeheimdiensten Sprachvorschriften und Ausschlussanträge gegen angeblich radikale Mitglieder diktieren zu lassen.

Doris von Sayn-Wittgenstein (ab Min. 51:10), gerade erst als AfD-Landesvorsitzende in Schleswig-Holstein wiedergewählt, führte aus, was der Westen vom Osten lernen kann: Die Klarheit in der Sprache werde östlich der Elbe geschätzt, weil das DDR-Regime den nationalen Gedanken zwar kommunistisch uminterpretiert, aber anders als im Westen nicht eliminiert habe.

Jürgen Elsässer (ab Min. 1:07:30) nahm Matteo Salvini als Vorbild: Klare Sprache, populäres Auftreten (zuletzt auf zahlreichen Kundgebungen an den Stränden) und strikte Ablehnung von Distanzeritis habe die Lega in den letzten fünf Jahren von vier auf aktuell 38 Prozent in der Wählergunst gebracht.

 

Quelle: COMPACT TV

%d Bloggern gefällt das: