Mediathek Sonstiges

Die bürgerliche AfD will nicht das System ändern, die will das System verteidigen!

Jürgen Elsässer und Martin Müller-Mertens im Gespräch mit Dr. Christoph Berndt, dem AfD-Landtagsabgeordneten in Brandenburg

 

Dr. Christoph Berndt: „Die AfD ist die einzige relevante Partei in Deutschland, die an der Nation noch festhält!“

Wer CDU wählt, bekommt die Grünen: Wie in der DDR hat sich auch in der Bundesrepublik ein Blockparteiensystem entwickelt, das den politischen Souverän entmachtet. Auch in anderen westlichen Ländern verfault der Parlamentarismus.

Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten – so spotteten die Anarchisten schon immer. Schon in den guten alten Zeiten der Bundesrepublik kamen linken Zynikern die Volksparteien wie PR-Produkte der Waschmittelindustrie vor: Persil oder Omo – wer seift besser ein? Johannes Agnoli, einer der Theoriepäpste der Achtundsechziger, sprach von der «virtuellen Einheitspartei», die Union, SPD und FDP gebildet hätten.

 

Quelle: COMPACT TV

1 Kommentar zu “Die bürgerliche AfD will nicht das System ändern, die will das System verteidigen!

%d Bloggern gefällt das: