Ausschüsse Berichte Mediathek

Völlig irrsinnige Target2-Exporte, die wir selbst bezahlen!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter,

 

die vergangenen Monate haben eines ganz klar gezeigt: Die gesellschaftliche Polarisierung verläuft nicht mehr zwischen links und rechts, oder zwischen Regierungskoalition und Opposition, sondern zwischen Klimafanatikern einerseits und Vertretern eines „Klimas der Vernunft“ andererseits – der AfD! Wie Sie wissen, bin ich Mitglied im Umwelt-Ausschuss des Bundestages, und ich kämpfe darum, unsere Umwelt zu schützen und der Arbeitsplatz- und Wohlstandsvernichtung Einhalt zu gebieten. 

Denn Umweltschutz ist strikt von Klimaschutz zu trennen: Umweltschutz befürworten wir selbstverständlich, es ist ein ur-konservatives Thema. Der Klimapanik stellen wir uns aber entschlossen entgegen, denn dieser „Klimafanatismus“ will den Bürgern unseres Landes ihr Geld und auch ihre Freiheit entziehen und führt zur Vernichtung von Arbeitsplätzen. Nur die AfD hält als einzige Partei mit einem „Klima der Vernunft“ dagegen!

Als Alternative zur offiziellen „Klima-Kriegsberichterstattung“ hierzulande lege ich Ihnen unsere neue Kampagne „Grüne stoppen – Umwelt schützen“ ans Herz. Unter dem Link: afd.de finden Sie unsere Vorschläge für eine alternative Umweltpolitik, ein informatives Video über „5 grüne Umweltsünden“ und kompakt gestaltete Faltblätter zu Themen wie „Schöne grüne Welt?“ oder „Wird grüne Politik die Welt retten?“ mit Fakten, die auf wissenschaftlicher Basis beruhen, jedoch nicht von den „Staatsmedien“ veröffentlicht werden, da sie viele unerwünschte Fragen aufwerfen würden. 

Gerade bei uns in Baden-Württemberg ist die Situation besonders dramatisch: Die Grünen stehen laut Umfragen bei circa 38%, ein Wahl-Ergebnis, für das man sich schämen muss. Es wird Zeit, diesem  wohlstandsvernichtenden Blindflug der Altparteien ein baldiges Ende zu bereiten!  Gerne komme ich auch zu Ihnen in die Region, um umweltpolitische Veranstaltungen mit Berichten aus dem Bundestag durchzuführen. Sprechen Sie mich einfach an – packen wir´s gemeinsam an!

Lesen Sie hier meinen Beitrag für das österreichische Nachrichtenportal „Unzensuriert.at“ über die Folgen dieser unverantwortlichen Klimahysterie für die Autobauer und in Folge die auch die Autozulieferer (ich denke an den aktuelle angekündigten Arbeitsplatzabbau bei „Continental“ und „Avir Guss“) und sehen Sie mein Interview für den Sender „RT“, wo ich Stellung beziehe zum Thema Energiewende und Klimahysterie. A propos Video, diesmal zu einem anderen, aber nicht unwichtigeren Thema: Target2. Denn dieses Zahlungsverkehrssystem wird sehr oft kleingeredet und suggeriert, dass es ohne wirtschaftliche Bedeutung sei. Aber ist das wirklich so? Im Video weiter unten sehen die anschauliche Erläuterung.

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Marc Bernhard


Schöne grüne Welt? Wir fordern ein Klima der Vernunft!

In der vergangenen Woche beschloss das Klimakabinett der Bundesregierung, getrieben von einer irrationalen Klimahysterie, ein „Gesamtkonzept“ für mehr Klimaschutz in Deutschland. Was sich unter dem Deckmantel der Klimarettung verbirgt, das haben wir schon lange begriffen: Steuererhöhungen! Durch diese Universalsteuer werden alle Bereiche des menschlichen Lebens mit einem Preisschild versehen, dessen Höhe die Regierung quasi nach Belieben festlegen kann. Jetzt wollen die Deutschen praktisch im nationalen Alleingang das Weltklima mit einer CO2-Steuer retten. Deutschland isoliert sich zunehmend mit dieser unverantwortlichen Notstandspanik. Und das, obgleich alle Maßnahmen Deutschlands völlig unbedeutend für die Entwicklung der weltweiten Temperaturen sind! – Weiterlesen unter: MarcBernhard.de »

AfD schlägt Alarm: Linksgrüne Öko-Träume ruinieren die deutsche Wirtschaft

In regelmäßigen Abständen schreibe ich Beiträge für das österreichische Nachrichtenportal www.unzensuriert.at. Lesen Sie hier meinen aktuellsten Artikel: 

Deutschland ist mitten in einem großen Umbruch. Die fetten Jahre sind vorbei, und mittlerweile reden Volkswirte auch nicht mehr nur von einer „Konjunkturdelle“ sondern von einer „anhaltenden Schwächephase“. Insbesondere die Autoindustrie, das Rückgrat unserer Wirtschaft, wird zusehends durch die Umstellung auf Elektromobilität zerstört und damit auch unser Wohlstand und unsere soziale Zukunft. – Weiterlesen unter: MarcBernhard.de »

Rechtsmediziner: 40 Prozent der überprüften „minderjährigen Flüchtlinge“ machten falsche Altersangaben! 

Etwa 40 % der selbsterklärten „minderjährigen unbegleiteten Flüchtlinge“ sind gar nicht minderjährig! Was schon lange offensichtlich war, haben jetzt Rechtsmediziner aus Münster im Auftrag von Gerichten und Jugendämtern bestätigt. Knapp 600 der sogenannten „Mufls“ wurden untersucht, und siehe da: Etwa 40 Prozent der waren nachweislich 18 Jahre alt oder sogar älter. Wer jünger als 18 Jahre ist, genießt einen besonderen Schutz-Status, und für sie gelten bei einem Asylantrag spezielle Regeln. Lügen lohnt sich also für den Antragssteller, aber auch für die Asylindustrie, die sich bei 5000-9000 Euro monatlichen Kosten pro minderjährigem Flüchtling an einem lukrativen Geschäftsfeld erfreut. Ich sage: Genauer hinschauen lohnt sich! Altersüberprüfung muss bei Antragsstellern ohne amtliche Dokumentation Standard sein! – Weiterlesen unter: MarcBernhard.de »


Target2 – Exporte, die man selber bezahlt

Das Target2-System führt dazu, dass sich die ausländischen Käufer die Kosten für die deutschen Exporte und Dienstleistungen anschreiben lassen. Diese Forderungen belaufen sich inzwischen auf rund 1.000.000.000.000 € (1000 Mrd.). Bedenklich ist, dass es weder ein Datum gibt, zu dem die Forderungen fällig werden, noch Zinsen gezahlt werden müssen. Aber weitaus schlimmer ist: Es gibt keine Höchstgrenze. Viele Finanzexperten gehen davon aus, dass die Exporte, die über das Target2 – System laufen, niemals zurückgezahlt werden. Damit verschenkt Deutschland de facto seine Exporte innerhalb der Euro-Zone.

„Flüchtlingsgipfel“ auf Malta: Seehofer produziert Pull-Faktor für nächste Flüchtlingswelle

Seehofer hält sich bekanntermaßen derzeit auf Malta auf, einer Insel, die nur 400 Kilometer von der libyschen Küste entfernt liegt und die immer wieder Ziel von „Rettungsschiffen“ und Schleppern mit Migranten an Bord ist. Auf dem sogenannten „Flüchtlingsgipfel“ mit Frankreich, Italien und Malta seien nun „klare Vorgaben für die Verfahren“ und „klare Fristen“ für die Verteilung der Flüchtlinge erarbeitet worden, verkündet unser Innenminister. Sie ahnen sicherlich jetzt Schlimmes (und Ihr Gefühl trügt Sie leider nicht…): Seehofer garantiert die Aufnahme jedes vierten Mittelmeer-Migranten aus Italien. 25% von „unbegrenzt“ ist wie viel? Immer noch unbegrenzt! Doch damit muss endlich Schluss sein! – Weiterlesen unter: MarcBernhard.de »


Mein Interview mit dem Sender „RT“ zum Thema Energiewende und Klimahysterie 

Windindustrieanlagen töten Tausende von Tieren und machen die Menschen krank und arm. Das ist keine Umweltpolitik, sondern ein ökologisches und ökonomisches Fiasko! Alles fällt der rücksichtslosen Klimaparanoia zum Opfer: Menschen, Natur und Tiere. Die Misswirtschaft der linksgrünen Klimakanzlerin bedroht sehr konkret unsere Energiesicherheit und die Arbeitsplätze in unserer Schlüsselindustrie! Wir fordern ein Klima der Vernunft!

VI. Berlinfahrt in den Deutschen Bundestag

Die vom Bundespresse- und Informationsamt (BPA) organisierten viertägigen Bildungsreisen bieten politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, auf Einladung eines Abgeordneten nach Berlin zu fahren. Sie können mehr über die Arbeit eines Bundestagsabgeordneten und die Arbeitsweise und Zusammensetzung des Bundestages erfahren. Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es daher neue Termine in diesem Jahr, und ich freue auf Ihre Anmeldungen!

Bitte melden sie sich hier jetzt noch zum nächsten Termin vom 30.10.2019 bis 02.11.2019 an.


Wie Sie sehen, gibt es sowohl in Berlin als auch hier in unserer Region für mich, Ihren AfD-Bundestagsabgeordneten, mehr als genug zu tun! Bitte unterstützen Sie mich auch weiterhin mit Ihren Fragen und Hinweisen bei meiner politischen Arbeit!

Gemeinsam werden wir die Merkel-Regierung zu Fall bringen!

Marc A. Bernhard

Wer mehr über meine Arbeit als Bundestagsabgeordneter erfahren möchte, dem empfehle ich meinen YouTube-Kanal, meine Facebook-Seite, mein Twitter-Konto und meine Webseite

%d Bloggern gefällt das: