Mediathek Veranstaltungen

Wir lebten in besten Beziehungen zu unseren Nachbarn in Bonner-Republik, was man für Berlin nicht sagen kann!

Willy Wimmer bei der AfD-Fraktion zum Versailler Vertrag: Ein Jahrhundert im Brennglas!

 

Am Mittwoch, den 27. November, fand auf Einladung unserer Abgeordneten Udo Hemmelgarn und Franziska Gminder ein Vortrags- und Diskussionsabend mit den Referenten Willy Wimmer, Dr. Alexander Gauland und Dr. Bernd Baumann statt.

Mit „Versailles“ wurde am 28. Juni 1919 ein Verdikt erlassen. Es zeugte von einer besonderen Form der „Geschichtsvergessenheit“ und schlechtem Gewissen, an dieses Verdikt weder in Versailles noch an anderer Stelle zu erinnern, wie und warum das europäische Verhängnis mittels „Versailles“ erneut Fahrt aufnehmen konnte. Keiner bekannte sich zu der zentralen Bedeutung von „Versailles“ als Lunte für den Zweiten Weltkrieg. Erstes Anzeichen beginnenden Umdenkens? Wie dringend das geboten ist, macht Willy Wimmer deutlich. „Versailles“ wirkt bis heute fort!

%d Bloggern gefällt das: