Mediathek Sonstiges

Wir sind dafür eingetreten, Deutschland für Deutsche zusammenzuhalten & deutsche Politik zu machen!


Fünf für Thüringen – die Thüringer AfD Bundestagsabgeordneten der 19. Wahlperiode im Überblick.

Stephan Brandner, Landesgruppenvorsitzender, Justiziar der Fraktion, vertritt die Fraktion im Ältestenrat, im Vermittlungsausschuss, im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz und ist stellvertretender Sprecher des selbigen Arbeitskreises innerhalb unserer Fraktion. Er steht für einen starken Rechtsstaat, den Ausbau der direkten Demokratie und eine freie Medien- und Meinungslandschaft.

Wir sind die Grundgesetzpartei. Wir sind dafür eingetreten, Deutschland für die Deutschen zusammenzuhalten und deutsche Politik zu machen, genauso wie es übrigens am Reichstagsgebäude dran steht: DEM DEUTSCHEN VOLKE!

Jürgen Pohl vertritt unsere Fraktion in den Ausschüssen „Arbeit und Soziales“ sowie „Familie, Senioren, Frauen und Jugend“. Er engagiert sich für eine gerechte Lohn- und Rentenpolitik und die Interessen der Arbeitnehmer.

Wir müssen erreichen, dass endlich die Interessen unseres Deutschen Volkes wieder im Mittelpunkt stehen!

Marcus Bühl ist ordentliches Mitglied des Haushaltsausschusses sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss „Digitale Agenda“. Bühl setzt sich für eine bedarfsgerechte Finanzierung der Bundespolizei ein – als IT-Spezialist ist ihm der Breitbandausbau ein wichtiges Anliegen.

Wir haben konsequent die Umsetzung unseres Wahlprogramms begonnen. Mit zahlreichen Initiativen und Gesetzesanträgen haben wir die Missstände in unserem Land klar benannt, und die Regierung vereinzelt sogar zum Einlenken bewegt!

Dr. Anton Friesen ist Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte und im Auswärtigen Ausschuss sowie im Unterausschuss „Vereinte Nationen“. Er steht für eine selbstbewusste, nationale Außenpolitik, die die Interessen der deutschen Bürger wirkungsvoll schützt.

Wir haben Interesse an einer Zusammenarbeit an Sicherheit und Wohlstand in Europa, das eben nur erreicht werden kann MIT Russland und nicht gegen Russland!

Dr. Robby Schlund ist Mitglied in den Ausschüssen „Globale Gesundheit“, sowie innerhalb der Fraktion stellvertretender Sprecher unseres Arbeitskreises Gesundheit. Dr. Schlund kämpft für eine Gesundheitspolitik nah am Menschen. Dabei ist ihm die Aufwertung der Pflege ein besonderes Anliegen. Als Vorsitzender der Deutsch-Russischen Parlamentariergruppe setzt er auf Dialog mit Russland.

Thüringen braucht wirtschaftliche Stärke, denn die Wirtschaft ist die Lebensader eines Landes! Deshalb ist ein kompletter „Shutdown“ auch aus medizinischer Sicht nicht zielführend.

%d Bloggern gefällt das: