Mediathek Sonstiges

Freie Bürger brauchen deutschen Pass und keinen Immunitätspass!

Tino Chrupalla zum Untersuchungsausschuss Corona



Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Gestern wurde mit den Stimmen von CDU und SPD das Zweite sogenannte „Gesetz zum Schutz der Bevölkerung“ von Jens Spahn verabschiedet.

Viele von Ihnen haben uns in der vergangenen Woche angeschrieben und uns gebeten, gegen dieses Gesetz zu stimmen.

Die AfD ist dieser Bitte geschlossen nachgekommen. 

Wir teilen Ihre Sorge, dass uns mit solchen Gesetzen unsere Grundrechte als freie Bürger entzogen werden.

Jens Spahn hält am Immunitätspass fest.

Wir sagen: um freie Bürger dieses Landes zu sein, brauchen wir den deutschen Pass – und  keinen Immunitätspass!

Wenn selbst Mediziner die Sinnhaftigkeit in Frage stellen, dann sollten wir das auch tun. 

Wir stellen inzwischen auch die Sinnhaftigkeit vieler Corona-Maßnahmen in Frage. Deshalb fordert die AfD-Bundestagsfraktion einen Untersuchungsausschuss. Wir haben den dringenden Verdacht, dass man uns und Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, getäuscht hat. Dass Maßnahmen ergriffen wurden, die völlig unverhältnismäßig sind. Und dass mit diesen Maßnahmen eine politische und gesellschaftliche Entwicklung eingeleitet wird, die wir höchst problematisch finden.

Millionen deutscher Bürger teilen diese Befürchtungen. Sie sind in den letzten Wochen demonstrierend auf die Straße gegangen, und das ist gut so.

Wir als AfD werden mit allen uns zu Verfügung stehenden Mitteln auf parlamentarischer Ebene für unsere Rechte und für unsere Freiheit kämpfen!



%d Bloggern gefällt das: