Mediathek Sonstiges TOP

B. Höcke: Nicht mal Stasi wäre auf die Idee gekommen, Demonstranten namentlich zu erfassen!


Jens Kestner im Gespräch Björn Höcke und Oliver Kirchner zum Thema: „Grundrechte in der CORONA-Krise“


  • Jens Kestner: „Es ist wichtig, dass die Polizeibeamten bei den friedlichen Demos Augenmaß bewahren, und dass sie immer vor den Augen haben, dass da das eigene Volk vor ihnen steht!“

  • Björn Höcke: „Nicht mal Stasi wäre wahrscheinlich auf die Idee gekommen, Demonstranten, die ja logischerweise, oder meistens jedenfalls, der Opposition zuzurechnen sind, auch noch namentlich zu registrieren. Also hier ist wirklich jeder demokratische Geist aus dem Regierungshandeln verschwunden!“

  • Oliver Kirchner: „Uns trägt das ja schon lange, dieses auf der Straße sein und im Parlament wirken. Das ist auch eine ganz wichtige Sache, auf der Straße Gesicht zu zeigen und nicht nur bloß im Parlament, auch als Fraktion. Wir dürfen die Straße nicht außer Acht lassen!“


Jens Kestner, MdB

Björn Höcke, MdL

Oliver Kirchner, MdL

%d Bloggern gefällt das: