Mediathek Sonstiges

Was vom deutschen Steuergeld bezahlt wurde, sollte auch hier eingesetzt werden, FERTIG!

Dr. Alexandra Kloss im Gespräch mit Stephan Brandner – 5 Fragen und 5 Antworten


  • Alexandra Kloss: „Nun, letzte Woche hast Du eine Pressemitteilung gemacht, da ging’s um Masken, und die wurde ganz schön kontrovers diskutiert. Kannst Du das mal erklären?“

  • Stephan Brandner: „Ja, ja! Es ging darum, dass unser Jens Spahn, unser Bankkaufmann, der den Gesundheitsminister spielt, Maske im Wert von 250 Millionen Euro verschenken wollte. Masken, die wir teuer eingekauft hatten, die der deutsche Steuerzahler bezahlen muss.

    Und da haben wir gesagt: Leute, bevor ihr für 250 Millionen Euro – deutsches Steuergeld – Sachen ins Ausland verschenkt, verteilt das doch lieber in Deutschland, zum Beispiel an Eltern mit schulpflichtigen Kindern!

    Also unser Ansatz war: Was vom deutschen Steuergeld bezahlt wurde, sollte auch primär in Deutschland eingesetzt werden – fertig ist die Kiste!“


Die Maskenpflicht wird zunehmend ausgebreitet: sie begleitet uns ins Zügen, Schulen, beim Einkäufen, in Straßenbahnen und so weiter und wird immer rigoroser durchgesetzt. Es ist noch nicht lange her, da hieß es, Masken bringen gar nichts.

%d Bloggern gefällt das: