Berichte Mediathek

PANIKSTIMMUNG IN DER REGIERUNG: Die Altparteien fürchten die Stimme des Volkes!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter


Zum Abschluss der Sommer-Kampagne des Landesvorstands Baden-Württemberg unter dem Motto „Wohlstand und Arbeitsplätze sichern – Neue Perspektiven für unser Land“ möchte ich mich bei Ihnen auf diesem Wege ganz herzlich für die zahlreiche Teilnahme und Ihre Unterstützung bedanken. Wir hatten das Ziel, gemeinsam mit Ihnen ein starkes und flächendeckendes Zeichen der Entschlossenheit gegen die Deutschlandabschaffer zu setzen, und das ist uns gelungen. Daher vielen herzlichen Dank! 

„Wenn es anderen erlaubt ist, so doch nicht dir“, so hieß es schon in der Erziehungs-Komödie „Adelphoe“ des Dichters Terenz (160 v. Chr.). Die Reaktionen von Politik und Mainstream-Medien auf die unterschiedlichen Großdemonstrationen in den vergangenen Wochen lassen klar erkennen, dass hier wieder politisch opportun mit zweierlei Maß gemessen wird. Diese Woche konnten wir wieder mitverfolgen, wie der rot-rot-grüne Senat in Berlin unter fadenscheinigen wie politisch durchschaubaren Begründungen versucht hat, die regierungskritischen Corona-Demonstrationen am Wochenende zu verbieten. Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) will so den Bürgern dieses Landes ihr im Art. 8 GG verbrieftes Recht auf Versammlungsfreiheit entziehen, da ihm und den Altparteien offenbar die vielen kritischen Stimmen missfallen. 

Dieses Vorgehen erinnert an das Gebaren eines Regimes und ist eine Gefahr für unsere Demokratie. Daher sage ich: Jetzt erst recht! Wir werden für unsere Grundrechte kämpfen, daher auf nach Berlin zur Demo, um gemeinsam für unsere Demokratie, Freiheit und Sicherheit in unserem Land einzutreten!

Ich wünsche Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund, und ich freue mich darauf, Sie in Berlin bei der Demo zu sehen!

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Marc Bernhard


Video: Nächster Stopp: Berlin – Tollhaus Deutschland beenden!

Was man bisher nur aus totalitären Staaten kannte, gehört inzwischen auch in der bunten Republik Deutschland immer mehr zum politischen Standard: Der rot-rot-grüne Senat verbietet die Grundrechte-Demos am Wochenende in Berlin! Frei nach dem Motto: „Was zu erwarten war“: Die Versammlungsbehörde hat diese Woche bekanntgegeben, dass mehrere für das Wochenende in Berlin geplante Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen verboten werden. Das verstößt gegen Art. 8 GG, und deshalb muss diesem Treiben unverzüglich Einhalt geboten werden!  Daher: Jetzt erst recht müssen viele Menschen nach Berlin zur Demo kommen, um gemeinsam für unsere Demokratie, Freiheit und Sicherheit in unserem Land einzutreten!


Regierungsversagen führt zur schwersten Rezession der Nachkriegszeit

Wie schlimm es um unsere Wirtschaft steht, zeigen die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes: Das Bruttoinlandsprodukt ging im 2. Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahresquartal (preis- und kalenderbereinigt) – 11,3 % Prozent zurück. Es handelt sich demnach um den stärksten Rückgang seit Beginn der vierteljährlichen Berechnungen für Deutschland ab dem Jahr 1970! Das Defizit, dass Deutschland verzeichnet, entspricht 3,2 Prozent des Bruttoinlandsproduktes: 51,6 Milliarden Euro! 

Für das Gesamtjahr 2020 rechnet die Bundesbank mit einem Defizit von etwa 7 Prozent. Europas größte Volkswirtschaft, Deutschland, steckt in einer tiefen Rezession. Aber daran ist nicht nur Corona schuld, wie uns die Altparteien und Medien gerne versichern möchten: Bereits zum Jahresanfang war die Wirtschaftsleistung leicht gesunken, dann kam die Corona-Krise und die verspäteten und überzogenen Maßnahmen der Regierung, was zu einem teilweisen Stillstand von Teilen der deutschen Wirtschaft in den Monaten März und April führte! – Mehr dazu auf: MarcBernhard.de »


Berlin verbietet Grundrechte-Demos am Wochenende!

Frei nach dem Motto: „Was zu erwarten war“: Die Versammlungsbehörde hat bekanntgegeben, dass mehrere für das Wochenende in Berlin geplante Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen verboten werden. Darunter auch die von der Stuttgarter Initiative Querdenken 711 angemeldete Groß-Demo „Versammlung für die Freiheit“ gegen die Corona-Politik am 29.08. 2020.

Laut Pressemitteilung werden „die Verbote (…) maßgeblich damit begründet, dass es bei dem zu erwartenden Kreis der Teilnehmenden zu Verstößen gegen die geltende Infektionsschutzverordnung kommen wird. Besondere Auflagen – wie zum Beispiel das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung – als milderes Mittel seien bei den angemeldeten Versammlungen nicht ausreichend. Die Versammlungen vom 01.08.2020 hätten gezeigt, dass die Teilnehmenden sich bewusst über bestehende Hygieneregeln und entsprechende Auflagen hinweggesetzt haben.“ Das dieses nur ein Vorwand ist, liegt auf der Hand. Es ist ein rechtswidriger Einschüchterungsversuch um möglichst viele Leute davon abzuhalten nach Berlin zu fahren, denn die Altparteien fürchten die Stimme des Volkes! – Mehr dazu auf: MarcBernhard.de »


Relotius-Presse schadet der Demokratie!

Die heimlichen Aufzeichnungen des damaligen österreichischen Vize-Kanzlers und Chefs der FPÖ Heinz-Christian Strache im Mai vergangenen Jahres, führten zum Fall der österreichischen Regierung. Wie jetzt im Verlaufe der juristischen Aufarbeitung der sogenannten „Ibiza-Affäre“ bekannt wurde, haben sowohl der „Spiegel“ als auch die „Süddeutsche Zeitung“ ganz bewusst einzelne Passagen aus den veröffentlichten sogenannte Ibiza-Videos nicht gezeigt. Es steht die Vermutung im Raum, dass das ohnehin dubiose Video bewusst manipulativ gekürzt worden sei, um es als Belastungsmaterial gegen Strache zu präsentieren.

Im Klartext: Die entlastenden Passagen wurden nicht gezeigt und durch diese Auslassung eine „ideologisch verengte Berichterstattung“ (siehe „tichyseinblick.de“) eine österreichische Regierung zu Fall gebracht. Vielen war sie ein Dorn im Auge, denn die nationalkonservative Regierung von Sebastian Kurz hatte einen guten Start und damit natürlich auch Signalwirkung nach Deutschland. Sollten sich diese Vorwürfe bewahrheiten, dann wäre das ein unglaublicher Vorfall. Dann hätten die Medien seit der Relotius-Affäre nichts dazugelernt! – Mehr dazu auf: MarcBernhard.de »


Gastbeitrag: Gute Demos – Schlechte Demos: Unerträgliche Doppelmoral in Politik und Medien

„Wenn es anderen erlaubt ist, so doch nicht dir“, so hieß es schon in der Erziehungs-Komödie „Adelphoe“ des Dichters Terenz (160 v. Chr.). Die Reaktionen von Politik und Mainstream-Medien auf die unterschiedlichen Großdemonstrationen in den vergangenen Wochen lassen klar erkennen, dass hier wieder politisch opportun mit zweierlei Maß gemessen wird.

Lesen Sie hier meinen Gastbeitrag auf: Unzensuriert.at


Wie Sie sehen, gibt es sowohl in Berlin als auch hier in unserer Region für mich, Ihren AfD-Bundestagsabgeordneten, mehr als genug zu tun! Bitte unterstützen Sie mich auch weiterhin mit Ihren Fragen und Hinweisen bei meiner politischen Arbeit!

Gemeinsam werden wir die Merkel-Regierung zu Fall bringen!

Marc A. Bernhard

Wer mehr über meine Arbeit als Bundestagsabgeordneter erfahren möchte, dem empfehle ich meinen YouTube-Kanal, meine Facebook-Seite, mein Twitter-Konto und meine Webseite, oder kommunizieren Sie mit mir auf Telegram

%d Bloggern gefällt das: