Mediathek Sonstiges

Wir stehen wie eine Festung! Viele Thüringer scheinen immun gegen Anti-AfD-Propaganda zu sein

Liebe Mitglieder, Förderer und Unterstützer


Unsere AfD hatte es in den letzten Monaten nicht leicht:

Mit der Abwahl Bodo Ramelows als Ministerpräsident gelang uns im Februar ein großartiger Erfolg. Aber auf die Euphorie folgten schnell Rückschläge:

Die aus Südafrika erfolgende Anordnung der Bundeskanzlerin, eine begleitende Schmutzkampagne des politisch-medialen Establishment und linksextreme Gewalt sorgten dafür, dass die demokratische Wahl rückgängig gemacht wurde. Das Ergebnis passte schließlich nicht ins Konzept der selbsternannten „Demokraten“.

Thomas Kemmerich hielt den Druck, dem wir seit sieben Jahren täglich ausgesetzt sind, nicht stand und ging als Rekordhalter für die kürzeste Dienstzeit in die Annalen ein.

Eine eingeschüchterte und gebrochene Thüringer CDU ordnete sich dem Willen der Berliner Parteiführung unter und verhalf einem Multikulti-Ideologen und dessen vom Volk abgewählter Koalition im sechsten Wahlgang doch noch ins Amt. Bereitwillig brach und bricht die CDU seit dem Wahlversprechen um Wahlversprechen.

Als Nächstes versuchte der politisch-medialen Komplex und dessen Verbündete bis heute alles, um uns kleinzukriegen

Unsere Anträge und Initiativen wurden von der Presse erst totgeschwiegen, dann von der Konkurrenz kopiert und schließlich als großartige Ideen von Rot-Rot-Grün oder der CDU gefeiert. Schauen Sie sich nur einmal die Presseberichte vom Wochenende zur letzten Haushaltsdebatte im Thüringer Landtag an:



Sie werden so gut wie keines unserer dort aufgeführten inhaltlichen Argumente wiederfinden, aber jede Menge von der CDU. Dies zieht sich wie ein roter Faden durch die Arbeit der Thüringer Konzernpresse und des Staatsfunks in den letzten Monaten! Die inhaltliche Arbeit der AfD wird bewusst totgeschwiegen, weil man deren Anziehungskraft fürchtet.

Aufklären konnten wir hierüber in den letzten Monaten nur sehr eingeschränkt, weil es Rot-Rot-Grün mit den völlig überzogenen Coronamaßnahmen zunächst gelang, unsere bewährten Kommunikationskonzepte demokratiewidrig, aber wirkungsvoll zu unterbinden. Bürgerdialoge, Familienfeste und Infostände wurden untersagt und sind nach wie vor örtlich durch kaum erfüllbare Bedingungen massiv erschwert.

Der missbräuchliche Einsatz des Inlandsgeheimdienstes gegen die AfD und die begleitende Propaganda in Konzernmedien und Staatsfunk erhöhte den Druck zusätzlich

Einige unserer bis dahin treuen Mitstreiter mussten aufgrund der politischen Verfolgung zum Schutz ihrer beruflichen Existenz sogar ihre Mitgliedschaft schweren Herzens aufgeben, wofür wir Verständnis haben.

Für solche Situationen gilt im Grunde das Sprichwort: Wenn die Kanonen donnern, dann müssen die Reihen geschlossen werden.

Allerdings wurde nicht überall in der Partei diese alte Weisheit beherzigt. Und so wirkte sich die Geheimdienstattacke – wie vom Establishment beabsichtigt – auf den Zusammenhalt in der AfD aus. Dies hatte erhebliche Verluste in den Umfragen der Bundespartei und in vielen Bundesländern zur Folge.

In Thüringen wurde zusätzlich versucht, den Ruf einiger unserer Abgeordneten und Mitglieder massiv zu schädigen. Für diese Schlammschlacht stellte der Staatsfunk und die Thüringer Konzernpresse dienstbeflissen ausreichend Sendeplätze und Onlineangebote zur Verfügung.

Sie können uns glauben: Das alles miterleben zu müssen, hat auch uns ziemlich zugesetzt!

Aber trotz dieser einzigartigen Hasskampagne gegen uns, trotz des Missbrauchs des Geheimdienstes, des Totschweigens unsere Argumente, des Ausgrenzens sind es nun die AfD-Hasser, die in diesen Tagen ziemlich frustriert und ernüchtert sind. Denn wie die neueste Umfrage vom letzten Freitag zeigt, haben all diese gegen uns gerichtete Attacken und Versetzungsversuche letztendlich wiedermal gar nichts bewirkt: Unser erfolgreicher Landesverband hat sie faktisch völlig unbeschädigt überstanden. In Thüringen stehen wir in den neuesten Umfragen gegen den Bundestrend stabil wie eine Festung. Uns vertraut nach wie vor ca. ein Viertel aller Wähler.

Zudem waren wir in den letzten Monaten nicht untätig

Wir haben für verschiedenen Szenarien Kampagnen entwickelt und arbeiten auch an neue Kommunikationsformen. Wo unsere Gegner Fehler machen, stören wir sie nicht. Wir nutzen vielmehr die sich bietenden Gelegenheiten, wie beispielsweise zuletzt bei der verfassungswidrigen Zwangsquote für Landtagswahlen.

Sollte Linke, SPD, Grüne und CDU tatsächlich immer noch alles auf eine Karte setzen und im nächsten Jahr vorgezogene Neuwahlen veranlassen, können wir deshalb zuversichtlich sein: Unser Verband verfügt allen Widrigkeiten zum Trotz über die erforderliche Ausdauer, Flexibilität und Finanzkraft. Vor allem aber können wir bei unserem Kampf für eine demokratische, souveräne und in ihrer Identität gefestigten Nation auf die notwendige Unterstützung eines beachtlichen Anteils der Thüringer vertrauen, welche offensichtlich immun gegen die Schmutz- und Desinformationskampagnen des politisch medialen Komplexes sind.

Eine der Voraussetzung unseres bisherigen Erfolges waren immer auch Veranstaltungen, die unser Zusammengehörigkeitsgefühl stärkten. Daher möchten wir Sie gerne am 3. Oktober 2020 in Vacha (Wartburgkreis) begrüßen. Dort werden wir gemeinsam den Tag der Deutschen begehen. Unsere Forderungen sind klar und deutlich:

Die Einheit muss nach 30 Jahren endlich vollendet werden. Das heißt nicht nur gleiche Löhne, Schluss mit Rentenbenachteiligung und Anerkennung von Lebensleistung, sondern vor allem auch das Eintreten für den Erhalt unserer Heimat und gegen die zahlreichen politisch motivierten Versuche einer Spaltung unseres Volks!


Wir wünschen Ihnen allen Zuversicht, Selbstvertrauen und natürlich einen erfolgreichen Wochenstart.

Ihre Landessprecher der AfD Thüringen

Björn Höcke und Stefan Möller

0 Kommentare zu “Wir stehen wie eine Festung! Viele Thüringer scheinen immun gegen Anti-AfD-Propaganda zu sein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: