Mediathek Sonstiges

Die mediale Anti-Trump-Hetze zeigt, wie schäbig & fremdgesteuert deutscher Journalismus ist

Katharina Edl – A bayrisches Madl



Jeder selbstdenkende und freiheitliche Mensch, stellt sich immer wieder die gleichen Fragen:

Warum akzeptieren die Medien – besonders auch die deutschen Medien – nicht einfach den Wählerwillen der US-Bürger, die Trump nun mal gewählt haben?

Wieso glauben deutsche Politiker stets in die amerikanische Politik hineinfunken zu müssen? Und überhaupt, warum fühlen sich deutsche Politiker und Journalisten eigentlich dazu verpflichtet – Anti-Trump-Wahlkampf zu führen?

DÜRFEN WIR NUN DIESMAL ETWA AUCH MITWÄHLEN?



Trump: Fluch oder Segen? | RePost Deutschland Kurier

Am 03. November blickt die Welt gespannt auf die Vereinigten Staaten. Macht Trump erneut das Rennen? Der Bumbskopf, Lügner, Clown aller Welt – so wird er u.a. gerne in den Medien betitelt. Doch sieht die Realität nicht ein wenig anders aus? Wer ist Trump, was hat er zu Wege gebracht und wie extrem spielen die Medien hier böse mit? Katharina Edl mit einem Kommentar im Rahmen ihrer Kolumne.

0 Kommentare zu “Die mediale Anti-Trump-Hetze zeigt, wie schäbig & fremdgesteuert deutscher Journalismus ist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: