Berichte Mediathek

Brandstiftung darf nicht mit Freifahrtschein in das deutsche Sozialsystem belohnt werden!

Immer und immer wieder warnt die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag: Unsere Demokratie ist in Gefahr!


Jetzt sehen das auch die übrigen Abgeordneten so, allerdings an genau der falschen Stelle. Zehntausende Demonstranten protestierten in Berlin friedlich gegen die Einschränkung ihrer Freiheitsrechte. Für diese Abgeordneten soll das ein Angriff auf die Demokratie gewesen sein.

Drei Polizisten, die während der Veranstaltung eine Gruppe von den Stufen des Reichstags verscheuchten, wurden als Helden von denjenigen gefeiert, die sonst nur Verachtung für die Polizei haben. Deutlich wurde das bei den tagelangen Unruhen in Leipzig wenig später. Hier wurde keiner der angegriffenen Polizisten geehrt. Denn hier waren echte Staatsfeinde am Werk, als deren politischer Arm sich offenbar so mancher ganz linker Abgeordneter versteht.

Zum Staatsfeind gesellt sich der Wirtschaftsfeind. So muss man die Politik nennen, die unter dem Deckmantel des „Klimaschutzes“ die heimische Wirtschaft zerschlägt. Nicht ein Virus, sondern die Politik ist für die drohende Massenarbeitslosigkeit verantwortlich. Die AfD-Fraktion hat mehrere Initiativen vorgestellt, wie Automobilindustrie und Landwirtschaft bei gleichzeitiger Verringerung des CO2-Ausstosses gefördert werden können.

Der Umgang mit diesen Initiativen wird zeigen, dass mit dem „Klimaschutz“ keine sachorientierte Politik verfolgt wird, sondern dieser nur als ideologisches Vehikel dient. Ein Vehikel ebenso wie die pseudohumanitäre „Flüchtlingshilfe“, die das Leid der Menschen effektiv vermehrt. Wenn Verbrecher in Moria ein Lager anzünden, dadurch das Leben von Abertausenden gefährden, dann haben diese damit vor allem eines gezeigt: Sie haben kein Recht, zu uns zu kommen, geschweige denn, an uns Forderungen zu stellen.

Alle diese großen und kleinen ideologischen Vehikel dienen tatsächlich nur einem Zweck. Sie sollen den Angriff auf unsere Kultur, unsere Art zu leben, vor allem aber auf unsere Freiheit, rechtfertigen. Der Hass, der sich als Menschenliebe tarnt, wir werden niemals aufhören, ihn zu demaskieren.


AKTUELLE MELDUNGEN


Moria: Moralische Erpressung ist falsches Signal

Die Bilder des brennenden Lagers in Moria werden medial gezielt eingesetzt, um Deutsche moralisch zur Aufnahme zu erpressen. Nichts wäre falscher, als diesem Druck nachzugeben.

Brandstiftung und vorsätzliche Zerstörung dürfen nicht mit einem Freifahrtschein in das deutsche Sozialsystem belohnt werden,

stellen die Fraktionsvorsitzenden Alexander Gauland und Alice Weidel fest. Deutsche sollen nicht Leute aufnehmen und versorgen müssen, „die den Zugang in unser Land mit Gewalt und Rechtsbruch erpresst haben“. – Mehr dazu auf: AfDBundestag.de »


Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Gottfried Curio

»Reichstagssturm« war Sturm im Wasserglas

Die deutsche Linke produziert mal wieder „Fake News“. Einen „Sturm auf den Reichstag“ will sie gesehen haben. Und versucht damit alle zu diskreditieren, die friedlich gegen die Politik der Bundesregierung und die Einschränkung ihrer Bürgerrechte protestieren. Der innenpolitische Sprecher Gottfried Curio zählt auf, was so alles nicht als Angriff auf unsere Demokratie zählt.

Was für eine Heuchelei! Ein paar Leute auf den Reichstagstreppen sind eine Staatskrise, aber drei Tage Bürgerkrieg gegen die Polizei, sind diesen Regierenden kein Wort wert.


Staatliches Totalversagen bei Linksextremismus!

Szenen wie aus einem Bürgerkrieg. Drei Tage lang lieferten sich Linksextremisten im Leipziger Stadtteil Connewitz Straßenkämpfe mit der Polizei. Ein Krieg mit Ansage.

Seit 2014, Woche für Woche, linksextremistische Straftaten und keine wirksame Gegenreaktion des Staates,

verdeutlichte der stellvertretende innenpolitische Sprecher Martin Hess. Die AfD-Fraktion fordert einen bundeseinheitlichen Aktionsplan 2020 gegen linksextremistische Gewalt und Terror – Null Toleranz statt Eskalation!


Automobilbau: Die Axt an unserem Wohlstand

Der Automobilbau in Deutschland ist nicht nur Ausdruck von technischem Können, sondern auch wichtige Stütze unseres Wohlstandes. Ausgerechnet hier wird die Axt angesetzt mit dem höchst ungewissen Versprechen, eine noch zu erfindende „Elektromobilität“ würde den Verlust tausender hochspezialisierter Berufe kompensieren können.

Das Ende des Verbrennungsmotors ist politisch gewollt. Es hat überhaupt nichts mit der technischen Realität zu tun,

stellt dazu der verkehrspolitische Sprecher der AfD, Dirk Spaniel, auf. Der langjährige Motorenentwickler bei Daimler zeigt, wie durch synthetische Kraftstoffe Deutschlands Kernindustrie CO2 einspart und gleichzeitig Arbeitsplätze sichert.


Folgen der Seuchenmaßnahmen beschönigt

Die Bundesregierung geht in ihrer Steuerprognose von einer raschen Erholung der deutschen Wirtschaft ab 2021 aus. Reines Wunschdenken, kritisiert der haushaltspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Peter Boehringer. Die Maßnahmen müssten dazu überhaupt beendet werden. Statt auf „Angst und Panikmache“ müsse die Regierung „auf Aufklärung und mündige Bürger setzen“:

Eine epidemische Notlage von nationaler Tragweite, welche insbesondere bei einer Überfüllung von Krankenhäusern zu rechtfertigen wäre, lag zu keinem Zeitpunkt vor und ist vor allem aktuell in keiner Weise gegeben.

Mehr dazu auf: AfDBundestag.de »


Bundesfinanzminister Scholz stolpert über AfD-Frage

Bereits jetzt bietet der Skandal um den deutschen Bezahlanbieter Wirecard genug Stoff für einen Wirtschaftskrimi. Mitten darin ein deutscher Finanzminister, der sich von den Fragen des finanzpolitischen Sprechers Albrecht Glaser offenkundig überfordert zeigt. Besitzt SPD-Minister Olaf Scholz gravierende Wissenslücken über die Aufgaben und Kompetenzen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin)? Oder wurde hier die Hand über windige Geschäftemacher gehalten? Dieser Vorfall zeigt deutlich, ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss ist dringend notwendig.

0 Kommentare zu “Brandstiftung darf nicht mit Freifahrtschein in das deutsche Sozialsystem belohnt werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: