Mediathek Sonstiges

Gender-Quatsch gehört nicht in die Bundeswehr. Schießen ist wichtig und nicht sexuelle Vorlieben

Jan Nolte bei Veranstaltung der AfD Rheingau Taunus vom 25. September 2020 in Idstein



Sexualität ist Privatsache, denn ich war nämlich auch lange Soldat.

Wenn ich einen Soldaten gesehen habe, der gut schießen konnte, oder der seine Untergebenen vernünftig führt, der seinen Soldatenhandwerk verstanden hat, da habe ich nie danach gefragt was er im Schlafzimmer macht, oder in welchem Land er geboren ist, oder was er für Geschlecht hat, nur seine Leistung war mir wichtig!



Dafür steht die AfD – Rede zur Situation der Bundeswehr

Jan Nolte ist Mitglied des Deutschen Bundestages und Experte für Landesverteidigung der AfD-Fraktion.

  • Wehrpflicht, Ja oder Nein?
  • Sinn- und Unsinn von Auslandseinsätzen der Bundeswehr

0 Kommentare zu “Gender-Quatsch gehört nicht in die Bundeswehr. Schießen ist wichtig und nicht sexuelle Vorlieben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: