Mediathek Sonstiges

Gottschalk: „Für mich kommt Altmaier bei Wirecard nicht ohne weg. Da hängen alle mit drin!“

Peter Felser im Gespräch mit dem Leiter des Wirecard-Untersuchungsausschusses Kay Gottschalk 



Kay Gottschalk: „Ich kann jetzt schon sagen: Beim Wirecard-Skandal hängen alle mit drin, ob es das Wirtschaftsministerium mit Peter Altmaier, oder auch Kanzlerkandidat Olaf Scholz ist. Wir haben hier einen grundlegenden Skandal, der wirklich alle Krankheiten dieses Parteiensystems, was wir zur Zeit haben, der Verfilzung der Amigos, des Lobbyismus in Perfektion beinhaltet – und zwar auf allen Ebenen. Wenn das in Honduras passiert wäre oder in Bolivien, wird man sagen: WAS FÜR EINE BANANENREPUBLIK!“



Die Dimension des Wirecard-Skandals ist enorm.

Kay Gottschalk, Leiter des Wirecard-Untersuchungsausschusses spricht vom „größten Wirtschaftsskandal in der Geschichte der Bundesrepublik.“ Die tausenden Aktenordner, die jetzt gesichtet und ausgewertet werden müssen, stellen die Mitarbeiter vor große Herausforderungen. Meist wird bis tief in die Nacht hinein gearbeitet.


Besonders interessant für mich als bayerischen Abgeordneten sind die Verwicklungen der Bayern-Amigos. Vom ehemaligen Landespolizeipräsidenten Kindler, der führenden Wirecard-Vertretern einen Termin bei Staatskanzleichef Herrmann vermittelte, bis hin zu Mitarbeitern der Staatskanzlei haben alle am kriminellen Netzwerk der Firma mit Sitz in Aschheim bei München mitgestrickt. Vielleicht wird Kay Gottschalk in den Aktenbergen ja sogar Hinweise darauf finden, wer bei den wilden Partys in der Münchner Prinzregentenstrasse anwesend war.


Eine besonders bizarre Rolle spielte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Diese Behörde hätte die dubiosen Geschäfte von Wirecard eigentlich aufdecken müssen; stattdessen zockten BaFin-Mitarbeiter mit den Aktien des Unternehmens.


Wir dürfen weiterhin gespannt sein – es wird wohl noch so manche Bombe platzen.

1 Kommentar zu “Gottschalk: „Für mich kommt Altmaier bei Wirecard nicht ohne weg. Da hängen alle mit drin!“

  1. Der alte Querdenker

    Korruption unter der Regierung Merkel wurde offenbar zum politischen Alltagsgeschäft, je mehr das Verantwortungsbewusstsein gegenpber demmganzen Land am schwindenmist.
    Nicht nur der Wirecard-Skandal steht hierfür, sondern der generelle schleichende Ausverkauf deutscher Technologie, insbesondere der Wehrtechnologie, egal ob Panzer, U-Boote oder sonstiger Technologie.
    Gerade unter der Führung des Verteidigungsministeriums von Frau von der Leyen wurde großzügig mit ausländischen Mächten „kooperiert“ und verschleudert.

    Doch auch die Annahme von unrealistischen Emissionswerten zielt ganz eindeutig in die gleiche Richtung.
    Der letzte Rest deutscher Souveränität wird auf diesem Gabentisch der Industriedemontage und der irreversiblen Vernichtung des Wirtschaftsstandortes Deutschland ohne Not verspielt, damit sich unsere so genannten „Freunde“ in Zukunft vor deutscher Wirtschaftskonkurrenz nicht mehr fürchten müssen und Deutschland gänzlich zu ihrem Spielball ihrer dubiosen, nicht gerade Deutschland freundlichen Interessen machen zu können.

    Dieser forcierte totale Ausverkauf von Hochtechnologie steht ebenfalls für die desaströse Agenda von Frau Merkel.
    Dieses Treiben scheint ein völliges Tabuthema geworden zu sein, ist er doch ein Schlüssel zu sehr viel tieferer Erkenntnis um die wahre Situation unseres Landes.

    Deutschland ist zu einem reinen Selbstbedienungsladen gerade der fremdgesteuerten Politik geworden.
    Helfen kann hier nur die Abwahl dieser auf Abwegen befindlichen Politiker sein, die eben nicht das Wohl und den Schutz der Deutschen entsprechend ihres grundgesetzlichen Auftrages im Sinn haben.
    Genau aus diesem Grund werden ja die Querdenker aus der bürgerlichen Mitte so verteufelt als angeblich „Rechtsextreme“, treten sie doch tatsächlich für den Erhalt der bürgerlichen Grundrechte und gegen die tiefgreifenden Beschränkungen des Grundgesetzes ein.
    Sie sind auch keine Corona-Leugner, sondern plädieren für eine verhältnismäßigere Politik in Sachen Corona. Doch genau das lässt die Regierungspolitiker immer panischer werden und lässt sie entlarvend den Bogen überspannen.

    Echte „Nazis“ können wir daher ganz woanders finden, besonders im linksextremen Umfeld als so genannte „Linksfaschisten“, wohl genährt durch eben diese hysterisch plärrenden Politiker, die direkt oder indirekt diese linksterroristischen Gewalttäter mit Steuergeldern immer üppiger alimentieren, unter dem abgegriffenen Slogan“Kampf gegen Rechts“, um ihren eigenen Machterhalt sichern zu können.

    „Rechts“ ist natürlich alles, was nicht „Links“ ist. Dazu gehören auch alle echten Demokraten, die mit der linken Ideologie nichts zu tun haben wollen, schon gar nicht mit ihren seltsamen Pseudowissenschaften.

    Die Hilfstruppen für diese Ausbeutung Deutschlands sind also mehr oder weniger die gesamte linke Szenerie im Land, die damit an dem Ast fleißig sägen, auf dem sie sichs bisher so kommod gemacht haben.
    Einigen wenigen der Linken scheint dieser Irrsinn allmählich zu aufzufallen, auch wenn sie den gesamten Umfang des Missbrauchs immer noch nicht voll durchblicken.

    Nächstes Jahr dürfte die Stunde der Wahrheit für einige so um ihr eigenes Wohl besorgten Politiker endgültig schlagen.

    Nächstes Jahr ist nicht mehr allzu weit entfernt und das Superwahljahr bietet den Bürgern auf diese unlauteren Machenschaften der Regierenden die richtige Antwort.

    Die Aufgabe der AfD besteht nun darin, den Bürgern zu vermitteln, dass sie gerade im kommenden Jahr die Wahl haben, dieser politischen Korruption und Verfilzung endlich das Garaus zu machen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: