Mediathek Sonstiges

Es kann nicht sein, dass Muslime Sonderrechte haben, und straflos Corona-Regeln missachten!

Großveranstaltungen während der Corona-Krise nur für Muslime erlaubt?

 

Während alle zu Hause bleiben müssen und unsere Wirtschaft an die Wand gefahren wird, halten Muslime in Berlin ungehindert ihre Freitagsgebete ab. In Berlin versammelten sich dazu ca. 300 Muslime, eng aneinander und ohne Schutz.

 

 

Trotz des Verstoßes gegen die Corona-Maßnahmen, gab es keine Sanktionen. Es kann nicht sein, dass wir uns an „social distancing“ halten müssen und bei Nichteinhaltung hohe Geldstrafen, ja sogar Haftstrafen bekommen können, während die Muslime in Deutschland scheinbar den Corona-Maßnahmen nicht folge leisten müssen. Diese Ungerechtigkeiten müssen sofort gestoppt werden zum Schutz der Bevölkerung.

 

Quelle: Ulrich Singer

 

 


 

Nachtrag vom 08.04.2020:

Mittlerweile wurde dieser Moschee untersagt, den Gebetsruf öffentlich durchzuführen: welt.de

 


%d Bloggern gefällt das: